Die Grundlagen (Erste Schritte)

Bevor der Inhalt an den Bildschirm gesendet wird, müssen einige Schritte unternommen werden. GoBright View verwendet das Portal und ein oder mehrere Geräte, die alle konfiguriert werden müssen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die minimale Einrichtung innerhalb von GoBright:

  • Hinzufügen eines Geräts
  • Erstellen eines Kanals, einer Zone(n) und einer Auflösung(en)
  • Erstellen einer Wiedergabeliste
  • Hochladen von Inhalten auf Geräte

Dies sind zwar die grundlegenden Schritte, die befolgt werden müssen. Detailliertere Informationen finden Sie unter den folgenden Links.


(Rechtsklick > in neuer Registerkarte öffnen zum Vergrößern)

Hinzufügen eines Geräts

Die Vorbereitung hängt stark von der Art des Geräts ab, das verwendet wird. GoBright View verwendet entweder einen LG webOS-Bildschirm/eine LG webOS-Box oder einen Industrie-PC, der als "Player" bezeichnet wird. In der Regel muss bei beiden die App GoBright auf dem Gerät installiert sein.

Die zertifizierten Industrie-PCs werden mit GoBright View vorinstalliert geliefert, wenn sie über einen GoBright Partner erworben werden. Die Installationsanleitung für zertifizierte LG webOS-Geräte finden Sie hier: LG webOS Installationsanleitung.

Wenn die App installiert ist, wird ein Aktivierungscode auf dem Bildschirm angezeigt. Dieser Code wird im Portal eingegeben, um das Gerät zu aktivieren. Nachdem das Gerät nun hinzugefügt wurde, können wir mit der Konfiguration in GoBright View beginnen.

Erstellen eines Kanals, einer Zone und einer Auflösung(en)

GoBright View verwendet Kanäle wie Fernsehkanäle. Ein Kanal besteht aus einer oder mehreren Zonen, die eine oder mehrere Wiedergabelisten enthalten.

Es ist möglich, mehrere Auflösungen hinzuzufügen und sogar Auflösungen im Hoch- und Querformat innerhalb eines einzigen Kanals zu mischen. Das Gerät, das die Inhalte präsentiert, passt sich der bestmöglichen Auflösung und Ausrichtung an.

Der Artikel Kanäle und Layouts führt Sie durch die Einrichtung dieser Funktionen.

Erstellen einer Wiedergabeliste

Nachdem der Kanal konfiguriert wurde, kann die Wiedergabeliste erstellt werden. Eine Wiedergabeliste enthält eine oder mehrere Folien. Jeder Inhalt wird zu einer Folie hinzugefügt.

Eine Wiedergabeliste wird für bestimmte Daten, Kanäle und Geräte geplant.

Weitere Informationen über Wiedergabelisten.

Senden der Konfiguration und des Inhalts an die Geräte

Der letzte Schritt besteht darin, die Konfiguration und den Inhalt (geplante Wiedergabelisten) an die Geräte zu senden. Dies muss jedes Mal geschehen, wenn etwas in der Konfiguration oder ein Zeitplan, eine Wiedergabeliste oder eine Folie hinzugefügt oder geändert wurde.

Lesen Sie weiter über die Aktualisierung von Inhalt und Konfiguration

Dieser Artikel stammt aus dem Help Center von GoBright.

Originalartikel ansehen

FAQ

Fragen Sie uns alles! Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Durchsuchen Sie die FAQs

Hilfe-Center

Eine Fundgrube für alle IT- und Facility-Manager. Tauchen Sie ein in die technischen Details unserer Produkte und Lösungen.

Besuchen Sie das Help Center

Newsletter

Möchten Sie über alle Entwicklungen im Smart Office und unsere neuen Funktionen informiert werden? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Jetzt abonnieren